Was ist Geistiges Heilen?

Spirituelle, mediale Heilreadings

seelenbild
Hinweise auf Geistiges Heilen, wie z.B. Handauflegen, gibt es in fast allen Kulturen, und es ist eine der ältesten Methoden, Menschen in ihrem Ganzwerden zu unterstützen.
Spirituelles Heilen ist ein Prozess des Führens zu unserem Sein. Es aktiviert die Selbstheilungskräfte, die Wahrnehmungsfähigkeit und erhöht die Lebensenergie.
Spirituelles Heilen ist ein Begleiten, Fördern und Unterstützen zum Bewusstwerden. Es ist die bewusste Hinwendung zu unserer inneren Lichtquelle sowie die Öffnung zum Göttlichen. Geistiges Heilen geschieht stets achtsam, sanft aus gegenstandsloser Liebe. Es bringt Alles zum Fließen, harmonisiert im Moment. Jeder Mensch kann in dem Maße geheilt werden, wie er dazu bereit ist (Reifezeitpunkt).

logo zugeschnitten
Wie bin ich zum Geistigen Heilen und zur Spirituellen Lebensbegleitung gekommen?
Ich habe schon oft geahnt und erfahren, dass es etwas Höheres gibt, einen Sinn des Lebens und somit eine Aufgabe für jeden von uns allen. Jahrelang war ich auf der Suche, zunächst nach mir selbst, später nach dem Sinn des irdischen Daseins.

Sobald ich Antworten auf eine Frage erhalten hatte, erblühte schon eine neue Frage in mir. Ich suchte, staunte und erkannte, dass ich aufhören konnte (im Außen) zu suchen, weil ich wusste, dass die Antworten, das Wissen und die Liebe in mir sind.
Ein halbjähriger Wüstenaufenthalt, allein in der Namibwüste, war sozusagen meine „Geburtshilfe“ für mein „Bewusst – SEIN.“

Ich spürte dort sehr intensiv, dass ich ein Teil der göttlichen Schöpfung bin. Das beinhaltet, dass ich eigener Schöpfer meines Lebens bin und somit allein verantwortlich dafür. Das hatte einschneidende Konsequenzen. Es hat sich mir ein Weg gezeigt und ich habe danach gehandelt.

Mit dem Loslassen von Wollen und Festhalten, z.B. von Vorstellungen, Kränkungen, Situationen und Menschen, entstand in mir die absolute Hingabe (das bedeutet nicht „aufgeben“).
„Wu -Wei “ aus dem Taoismus, bedeutet soviel wie „Nicht eingreifen “ und ist zu einem wirkungsvollen Leitfaden für mich geworden.

 

 Glaube, Liebe, Hoffnung heilt schon über 2000 Jahre!

tuer geistiges heilenIch habe entdeckt, dass ich eine sehr gute Intuition habe. Ich fühle mich beschützt und geführt . Durch den Besuch eines Mediums, eines Indienaufenthaltes sowie durch viele liebevolle Begegnungen mit anderen spirituellen Menschen (=Wegweisern) wurde ich immer wieder darauf hingewiesen, dass meine jetzige Lebensaufgabe das Geistige Heilen ist. Die Ausbildung zur Geistigen Heilerin bei Christa Bredl hat mir das notwendige Wissen und Werkzeug für mein heilendes Wirken gegeben.

Zutiefst dankbar möchte ich meine Erfahrungen weitergeben, den Weg des Herzens und der Liebe zu gehen. Mein Anliegen ist es, dass wir alle ein erfülltes und liebevolles Leben erfahren dürfen, wenn wir uns dafür entscheiden.
Liebe ist die Urquelle allen Daseins! Liebe ist die (Er-) Lösung von all unseren Sorgen und Ängsten.

Ich liebe das Leben
Ich liebe was ich tue
Ich liebe mit wem ich bin

Wie arbeite ich als Geistige Heilerin und Spirituelle Lebensbegleiterin?
geistiges heilen2Ich bin präsent und nehme mir Zeit für Sie! Wir beginnen mit einem Gespräch,damit wir uns kennen lernen.
Ich bereite mich und Sie auf die Behandlung vor.
Mein Herz ist offen und ich trete in eine höhere Schwingung ein. Dabei ist mir bewusst, dass ich selbst mit der Göttlichen Quelle und Liebe stets verbunden bin. Ich will nicht verändern, ich will nichts erreichen.

Ich bin von der lebendigen Gottesgegenwart und der göttlichen Liebe im Menschen überzeugt.
Ich verstehe mich als Werkzeug in Form eines „Leuchtturmes“. Ich möchte Wege aufzeigen, Orientierung im Dunkeln schenken, Halt bieten im (Lebens-) Sturm, Licht bedingungslos ausstrahlen, Hoffnung vermitteln sowie Halt und Sicherheit schenken.
Du kannst erkennen, dass Liebe immer da ist. Dabei hilft mir das Wissen aus der Geistigen Welt.

Es zählt im Leben nicht was du hast, sondern wie du bist und handelst!

Wirkung des Geistigen Heilens
Lagerfeuer evtl WeinholdIch möchte und kann keine Heilerfolge versprechen. Eine innere Bereitschaft zur Herzöffnung, ein tiefes Vertrauen in sich und in das Leben , das bewusste Loslassen von hemmenden Gedanken, von einengenden Beschränkungen unterstützen die Wirkung des Heilens. Heil und Heilung sind nicht nur einer kleinen Gruppe von Menschen vorbehalten, sondern wir alle können dies, wenn wir bereit sind uns dafür zu öffnen. Durch „Bewusst-Sein “ durch das Wissen und Spüren des eigenen, inneren Lichtes erhöht sich die Lebensenergie.

Die wirksamste Medizin ist die natürlich Heilkraft, die im Innern eines jeden von uns liegt! (Hippokrates)

Es geht darum, dass der Mensch seine eigene universelle Kraft und das Licht in sich und draußen leben kann. Das ist Heilwerden! Wir erinnern uns unserer Aufgabe und können ein erfülltes, liebevolles, glückliches Leben genießen. Ein offenes Herz ermöglicht uns Mitfühlen, Erkennen, Vertrauen sowie inneren (und äußeren) Reichtum. „Ihr werdet das Leben in Fülle haben“ wird zur Realität.

geistiges heilen3Ich lade Sie herzlich ein, mit mir und der geistigen Unterstützung Ihre eigene Herzenskraft, Ihr Herzenslicht und Ihre Herzensliebe neu zu spüren, zu erfahren und zu leben. Ich verstehe meine Aufgabe als Seelenarbeit und ich tue dies mit ganzem Herzen.
Über einen Anruf würde ich mich freuen.
Einfach – Leben!

Geistiges Heilen ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Jeder, der eine Behandlung durch einen spirituellen Heiler erfährt, tut dies aus freier Entscheidung und in eigener Verantwortung!!!

Ein einziges Wort befreit uns von der Last und dem Leid des Lebens, und dieses Wort heißt Liebe! Sophokles

Ich bin Mitglied im Dachverband für geistiges Heilen.

Meine Arbeit basiert auf den Grundlagen des Geistigen Heilens. Es ersetzt aber nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.Die Richtlinien hierzu hat das Bundesverfassungsgericht herausgegeben in folgendem Urteil vom 02.03.2004 BVerfG, 1 BvR 784 / 03 Absatz _nr. (1 – 22) http://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/rk20040302
Ich gebe keine Heilversprechen.